Veranstaltungen und Termine

Big Band Highlight - LJJB meets JJO NRW

Mit dem JugendJazzOrchester Nordrhein-Westfalen (JJO NRW) begrüßt das Landes-Jugendjazzorchester Bayern (LJJB) herausragende junge Jazzer aus NRW in Marktoberdorf.

Gleich zwei herausragende Landesorchester treffen sich beim Jazzcamp zu einem einmaligen Konzert in der filmburg. 

Die Einladung der NRW-Jazzer wird durch die Kooperation mit der Stadt Marktoberdorf ermöglicht.

Es erwartet Sie Big Band Sound aller Stilrichtungen vom Feinsten!

Das Landes-Jugendjazzorchester Bayern

Jährlich treffen sich die rund 300 jungen Mitglieder zwischen 10 und 25 Jahren bei vier Arbeitsphasen und zahlreichen Fördermaßnahmen. Sie bewerben sich zur Teilnahme im Orchester oder werden beim Landeswettbewerb JUGEND JAZZT Bayern entdeckt und qualifizieren sich durch ein Probespiel.

Die musikalische Betreuung der Jugendlichen und die Umsetzung des orchestereigenen pädagogischen Konzeptes hat Priorität. Der Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen ermöglicht dem Jazzorchester diese in der Bundesrepublik einzigartige pädagogische Arbeit. Hierbei ist viel Raum für experimentelle Arbeit und Improvisation. In der Praxis wird ständig das Gespür für die Musik, das Zusammenspiel und die Rhythmik trainiert.

Jedes Orchestermitglied kann sich mit seinen individuellen Fähigkeiten und seinem eigenen Profil einbringen und trägt so zum gemeinsamen Klang der Formation bei.

Sie hören Spontanität, Kreativität und Improvisation

Alle Musiker sollen sich wohl fühlen und ihr Bestes in die Musik hineinlegen. Spontanität, Kreativität und Improvisation kann nur gelingen, wenn die Musiker mit der Programmauswahl einverstanden sind und in der Musik zusammenfinden. In den Arbeitsphasen, die oft erst kurz vor den Konzerten stattfinden, wird demokratisch mit allen Bandmitgliedern über das Programm entschieden. Soli werden vergeben, Schwerpunkte in der Stilistik werden gesetzt und danach das Programm ausgewählt. Natürlich erhalten junge Komponisten und Arrangeure aus den eigenen Reihen die Chance, ihre Stücke zu mit Hilfe der Dozenten auszuarbeiten und öffentlich vorzustellen. Nach geeigneten Arrangements wird gesucht, oft werden bestehende Kompositionen genau nach den vorhandenen Gegebenheiten arrangiert. Natürlich sind auch freie Teile zu hören, in denen alle Musiker auf erstaunliche Weise mit bestehendem Tonmaterial ohne Noten kollektiv improvisieren und dabei ihre Musik zum klingen bringen. Nahezu alle Musiker des Jazzorchesters treten solistisch hervor.

Das Landes-Jugendjazzorchester Bayern ist kein Konzertorchester mit einem vorgegebenen Spielplan, die pädagogische Ausrichtung hat Vorrang. Stücke werden nicht Ton für Ton geprobt oder nach Vorlagen kopiert, der Weg geht über das persönliche Erfahren der Musik hin zu einer außergewöhnlichen Einheit der Spielfreude und Perfektion auf höchstem Niveau. Neue Unterrichtsmethoden geben viel Raum und zeigen auf sehr unkonventionelle Art und Weise individuelle Wege auf, wie ein Klangkörper zu einer aussagekräftigen musikalischen Einheit zusammenschmelzen kann. Dabei lD

Das JugendJazzorchester Nordrhein-Westfalen

„Mal laut, mal leise, innovativ, der Tradition verpflichtet“

Das JugendJazzOrchester Nordrhein-Westfalen (JJO NRW) feierte in 2015 sein 40-jähriges Bestehen. 1975 als erstes Ensemble seiner Art in der Bundesrepublik Deutschland mit Unterstützung des damaligen nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Johannes Rau gegründet, hat es sich zu einer Big Band mit Vorbildcharakter für viele weitere Landesjugendjazzorchester entwickelt. 
Das JJO NRW hat sich insbesondere durch ausgefallene und innovative Projekte einen Namen gemacht. Dazu gehört vor allem die Zusammenarbeit mit Künstlern und Ensembles anderer Musikgenres sowie mit klassischen Orchestern. Die Bereitschaft und die Kompetenz, mit der das Auswahlensemble stilübergreifend agiert, führen zu zahlreichen interessanten Kombinationen, die neugierig machen, manchmal auch provozieren. Hinzu kommen regelmäßig Einladungen an namhafte Solisten aus dem Bereich des Jazz ebenso wie aus den Sparten Pop und Chanson. 
Mehr als ein Dutzend Tonträgerproduktionen belegen die vielfältigen Aktivitäten und die Präsenz in der Szene. 
Als Kulturbotschafter für NRW in Sachen Jazz führten bislang 37 Konzertreisen des Orchesters rund um den Globus. 
2010 erhielt die Band, wie schon 2006, beim Bundeswettbewerb für Auswahlorchester einen 1. Preis, 2013 wurde ihr der WDR-Jazzpreis in der Kategorie „NRW-Jazznachwuchs“ zugesprochen.
 
Das JugendJazzOrchester NRW ist ein Förderprojekt des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westphalen und des Landesmusikrats NRW und steht in der Trägerschaft des
„Vereins zur Förderung junger Jazzmusiker in NRW e.V.“

Die künstlerische Leitung für das aktuelle Projekt liegt in den Händen von Stefan Pfeifer-Galilea und Stephan Schulze.
 

Datum:
22.10.2019
Zeit:
20:00 - 22:30 Uhr
Veranstalter:
Landes-Jugendjazzorchester Bayern
Ort:
filmburg Marktoberdorf
Adresse:

Gschwenderstraße 7

87616 Marktoberdorf

Telefon 08342-916683

Telefax 08342-42668

info@mobile-marktoberdorf.de
 

Eintritt:
22,00 € ermäßigt 10,00 €