Termine und Veranstaltungen Alle Termine finden Sie hier

41. Ostallgäuer Kunstausstellung | 20. November 2019

Die jährlich stattfindende Kunstausstellung der Stadt Marktoberdorf genießt nicht nur regional einen besonderen Stellenwert und hohes Ansehen. Künstler/innen aus Bayerisch Schwaben erhalten die Möglichkeit, sich einem größeren Publikum in einem musealen Rahmen vorzustellen. Eine besondere Rolle spielt die Auseinandersetzung mit der einzigartigen Architektur des Künstlerhauses. Im Zusammenspiel mit dem Gebäude entfaltet Kunst eine sehr individuelle, ortsspezifische, manchmal überraschende Intensität und bildet ganz neue, ungewohnte Spannungsfelder.

Mehr lesen »
Landeswettbewerb JUGEND JAZZT Bayern für Jazzorchester 2019 und Bayerischer Orchesterwettbewerb, Kat. E | 22. November 2019

In diesem Jahr treffen sich 12 Jazzorchester aus Bayern mit rund 300 Musikern beim Landeswettbewerb JUGEND JAZZT Bayern für Jazzorchester und dem Bayerischen Orchesterwettbewerb, Kat. E, in der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf. Parallel dazu findet der Vorentscheid zur 18. Bundesbegegnung Jugend jazzt für Jazzorchester 2020 statt. In Marktoberdorf entscheidet sich, welches Jugendjazzorchester Bayern bei der 18. Bundesbegegnung Jugend jazzt in Hamburg vertritt.

Mehr lesen »
Konzert in der filmburg: Unterbiberger Hofmusik | 29. November 2019
Die Unterbiberger Hofmusik

Die Unterbiberger Hofmusik ist in der filmburg mit ihrem Programm DAHOAM und RETOUR. Mit Ludwig Himpsl, Irene Himpsl, Xaver Martin Himpsl, Franz Jr. Himpsl, Franz Josef Himpsl, Andreas Unterreiner und Florian Mayerhofer.

 

Mehr lesen »
Peer Gynt - Ballett mit Orchester - Tatarische Staatsoper Kasan | 7. Dezember 2019
Peer Gynt | © Tatarische Staatsoper Kasan

Auf der Suche nach Abenteuern verlässt der junge Peer Gynt das Haus seiner Mutter und Solveig, das Mädchen, das ihn liebt. Er begegnet Trollen und Berggeistern, gewinnt Schätze und verliert sie wieder. Er sucht Träume, flieht aber vor dem wirklichen Leben und sich selbst. Edvard Griegs Musik, die die nordische Volksliedtraditionen aufgreift, ist von zauberhafter Melodik. Melancholie und Lebensfreude bilden einen spannungsgeladenen Kontrast. Griegs träumerische Empfindsamkeit, aber auch melodische Kraftentfaltung gepaart mit nordischer Herbheit war wie geschaffen für Ibsens Dichtung.

Mehr lesen »
Hänsel und Gretel - Familienoper von Engelbert Humperdinck - Freies Landestheater Bayern | 15. Dezember 2019
Hänsel und Gretel | © FLTB

 

Hänsel und Gretel vertreiben sich die Zeit mit lustigen Liedern und Tänzen anstatt zu stricken und Besen zu binden. Die Mutter jagt die Faulenzer daher in den Wald, Beeren zu suchen, nicht daran denkend, dass dort die alte Hexe ihr Unwesen treibt.

 

Mehr lesen »
Die Fledermaus - Operette von Johann Strauß - Operettentheater Salzburg | 11. Januar 2020
Die Fledermaus | © Schlote + Partner GmbH

Der Text ist eingängig und voll bitterböser Ironie mit zeitlosen Wahrheiten. Die Handlung spielt in einem Badeort in der Nähe einer großen Stadt. Die Vorgeschichte, die den Titel der Operette erklärt, war, dass Herr von Eisenstein den Notar Dr. Falke nach einer Ballnacht betrunken und als Fledermaus verkleidet am Morgen durch die Straßen irren ließ. Um sich an seinem Freund Eisenstein zu rächen, inszeniert Dr. Falke ein ausgeklügeltes Verwechslungsspiel beim Maskenball des Prinzen Orlofsky. Während Eisenstein, der wegen Beamtenbeleidigung diese Nacht im Gefängnis hätte verbringen müssen, am Ball vermeintlich unerkannt mit seinem kostümierten Zimmermädchen flirtet, kommt auch seine ebenfalls inkognito erscheinende Frau Rosalinde auf ihre Kosten.

Mehr lesen »
Harry G "Hoamboy" | 16. Januar 2020
© Frank Luebke

HOAMBOY – so der Titel des neuesten Programms von Harry G – ist mehr als nur ein Wortspiel, es ist eine exakte Beschreibung seiner Person. Auf der einen Seite ein Bayer mit Vorliebe für Tradition, auf der anderen Seite ein weltoffener und neugieriger Kosmopolit, der mit großer Leidenschaft und offenen Augen und Ohren sein jeweiliges Umfeld nach Themen durchsucht die es „wert" sind, auf der Bühne besprochen zu werden.

Mehr lesen »
MODEON Gala 2020 | 1. Februar 2020
Voice | © Voice

Das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende zu und schon steht das erste gesellschaftliche Ereignis des neuen Jahres 2020 vor der Tür 

 

DIE   MODEON   GALA

Mehr lesen »
Vater - Tragikkomödie von Florian Zeller - Euro-Studio Landgraf | 8. März 2020
Vater | © Sabine Haymann

Der 80jährige André merkt, dass sich etwas verändert. Noch lebt er allein in seiner Pariser Wohnung und versucht, vor Anne, seiner älteren Tochter, den Eindruck aufrecht zu erhalten, alles sei in Ordnung. Wobei ganz offensichtlich ist, dass er allein nicht mehr zurechtkommen kann. Also organisiert sie für ihn Pflegehilfen, mit denen er sich aber ständig zerstreitet. Ein alter Mann, für den sich der Alltag mehr und mehr in ein verwirrendes Labyrinth verwandelt, auf der Spurensuche nach sich selbst. Weil seine Wahrnehmung sich immer mehr verschiebt, gerät er in eine Welt, in der seine Biografie nicht mehr gilt, weil die Welt, in der sie entstanden ist, am Verlöschen ist…

Mehr lesen »
Mutter Courage und ihre Kinder - Schauspiel von Bertolt Brecht - Landestheater Schwaben | 21. April 2020
Mutter Courage und ihre Kinder | © Sarah Eigenseher

1939, am Vorabend des zweiten Weltkrieges, schreibt Bertolt Brecht im schwedischen Exil seine MUTTER COURAGE.

Das Stück ist eine Warnung: An Regierungen, die mit dem Hitlerregime Geschäfte machen, an die „kleinen Leute“ auf der Straße, die nach Machtzuwachs gieren. Die Warnung ist zeitlos. Wirklich friedlich sind auch unsere „Friedenszeiten“ beileibe nicht und die Zusammenhänge zwischen Krieg und Gewinnstreben deutlicher denn je.

 

Mehr lesen »
Theater in der filmburg: Grete Minde - Gestern - Heute - Morgen? | 20. November 2019
Schauspielende Grete Minde

„St. Stephan, St Stephan läutet!“ Als Tangermündes mächtige Stadtpfarrkirche am 13. September 1617 um 16:50 Uhr läutet, verkündet sie eine Katastrophe: die Stadt brennt! Das Feuer gelegt haben soll Grete Minde, die Tochter des reichen Kaufmanns Jakob Minde. Doch was treibt die junge Frau dazu, unschuldige Menschenleben in den Tod zu reißen?

Mehr lesen »
Konzert in der filmburg: Dieter Ilg "B-A-C-H" | 24. November 2019
Dieter Ilg

"Bach sollte nicht Bach, sondern Meer heißen, äußerte Ludwig van Beethoven"

Inspieriert von den Werken Johann Sebastian Bachs spielt Kontrabassist Dieter Ilg mit seinem Trio um Rainer Böhm (piano) und Patrice Héral (drums) ein Konzert der Superlative. 

Mehr lesen »
Musik im Advent | 6. Dezember 2019
Musik im Advent | © Heinz Budjarek

 

 

Dieses Adventskonzert soll allen Zuhörern eine ruhige, besinnliche Stunde in der oft sehr hektischen Vorweihnachtszeit geben.

Auf dem Programm stehen sowohl getragene Musik und alpenländische Weisen, als auch fröhliche, strahlende und poppige Weihnachtsmusik aus unterschiedlichen Ländern und Epochen.

 

 

Mehr lesen »
Winter Wonderland | 8. Dezember 2019
© Foto Samer Marktoberdorf

 

 

Ein grooviges Vorweihnachtsvergnügen!

 

 

Mittlerweile fast schon traditionell und vom Publikum sehnsüchtig erwartet, geht der bekannte Marktoberdorfer Stardrummer Max Kinker zusammen mit seiner Band wieder auf eine Reise durch das Winter Wonderland.

 

 

 

Mehr lesen »
41. Ostallgäuer Kunstausstellung | 26. Dezember 2019

 

Die jährlich stattfindende Kunstausstellung der Stadt Marktoberdorf genießt nicht nur regional einen besonderen Stellenwert und hohes Ansehen. Künstler/innen aus Bayerisch Schwaben erhalten die Möglichkeit, sich einem größeren Publikum in einem musealen Rahmen vorzustellen. Eine besondere Rolle spielt die Auseinandersetzung mit der einzigartigen Architektur des Künstlerhauses. Im Zusammenspiel mit dem Gebäude entfaltet Kunst eine sehr individuelle, ortsspezifische, manchmal überraschende Intensität und bildet ganz neue, ungewohnte Spannungsfelder.

 

Mehr lesen »
Wolfgang Krebs "Geh zu, bleib da!" | 15. Januar 2020
© Gregor Wiebe

Auch in seinem neuen Programm "Geh zu, bleib da!" widmet sich der Parodist und Wortakrobat Wolfgang Krebs seiner großen Leidenschaft: Dem schönen Bayernland. Dem droht nämlich die Landflucht. Ganz besonders davon betroffen ist Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering.

Mehr lesen »
Die Schöne und das Biest – das Musical | 19. Januar 2020
© Theater Liberi / Nilz Böhme

Ungeheuer schön: In seinem Musical-Highlight „Die Schöne und das Biest“, erzählt das Theater Liberi eindrucksvoll die berührende Geschichte über die wahre Liebe. Gefühlvolle Eigenkompositionen und viel Poesie entführen gemeinsam mit Witz und Emotion in die Welt dieses bezaubernden Märchens – ein Live-Erlebnis für die ganze Familie!

Das für seine fantasievollen Musicals bekannte Theater Liberi präsentiert das französische Volksmärchen in einer zeitgemäßen und unterhaltsamen Fassung.

Mehr lesen »
Opern auf Bayrisch - Rosenmontagsspecial | 24. Februar 2020
Opern auf Bayrisch | © Christine Schneider

Die Opern auf Bayrisch sind seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Spielplan des Gärtnerplatztheaters und Prinzregententheaters in München.

Ein höchst vergnüglicher und kurzweiliger Opernabend der etwas anderen Art, an dem garantiert kein Auge trocken bleibt! Die bekannten bayerischen Schauspieler Conny Glogger, Gerd Anthoff und Michael Lerchenberg, präsentieren zusammen mit einem kleinen Orchester diese humorvollen, frechen und charmanten bayrischen Umdeutungen weltberühmter Opern.

Mehr lesen »
Stuttgarter Philharmoniker - Sinfoniekonzert | 28. März 2020
Stuttgarter Philharmoniker | © Stuttgarter Philharmoniker

Die Stuttgarter Philharmoniker - das Orchester der Baden-Württembergischen Hauptstadt - wurden im September 1924 gegründet. Ein rascher künstlerischer Aufstieg ermöglichte bald das Engagement großer Dirigenten und Solisten wie Leo Blech, Carl Flesch, Hans Knappertsbusch, Hermann Abendroth, Fritz Kreisler, Carl Schuricht oder Felix Weingartner.

 

Dirigent:

Reinhard Goebel

 

 

Solisten:

Yaara Tal, Klavier

Sarah Christian, Violine

Stephan Koncz, Violoncello

 

 

Programm:

- L. van Beethoven: Tripelkonzert C-Dur op. 56

- J. Václav Voříšek: Grand Rondeau Concertant op. 25

- G. Onslow: 1. Sinfonie A-Dur op. 41

Mehr lesen »

Sie reisen...

Wanderer und Pilger kommen in Marktoberdorf voll auf ihre Kosten!

 

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Wanderwegen, die keine Wünsche offen lässt: ob mit der Familie auf dem Klobunzeleweg, gemütliche Wander- und Spazierwege entlang der Lindenallee oder Tagestouren auf der Wandertrilogie Allgäu. Einen ersten Einblick gewinnen Sie unter der Rubrik "Aktivitäten - Wandern & Pilgern". Alle ausgeschilderten Wanderwege sind in unserer Karte "Wandern im Ostallgäu" erfasst. Diese können Sie im Touristikbüro Marktoberdorf käuflich erwerben.

 

 

Auf die speziellen Wünsche von Wanderer hat sich unsere wanderfreundliche Gastgeberin Frau Rößle (****-Ferienwohnung) spezialisiert.

 

Doch unsere Kreisstadt bietet noch mehr! Gleich zwei Pilgerwege führen durch unser Marktoberdorf: der Münchener Jakobsweg sowie der Martinusweg. Herrliche Wege, die nur darauf warten, begangen zu werden. Mehrere Anlaufstellen in Marktoberdorf bieten Jakobswegpilgern zudem die Möglichkeit sich einen Stempel abzuholen. Eine Anlaufstelle ist beispielsweise das Touristikbüro Marktoberdorf.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Begehen der zahlreichen Wege!

In Marktoberdorf radeln Sie auf höchstem Niveau!

 

Das Ostallgäu wurde als zweite Region in ganz Deutschland zur Radreiseregion durch den ADFC ausgezeichnet. Der Schlosspark allein, aber auch die hohe Qualität sprechen für sich. Marktoberdorf liegt gleich an zwei Qualitätsradrouten: der Oberdorfer Radlrunde und der Dampflokrunde. Zwei herrliche Rundwege, die Sie in unsere Stadtteile bringt, durch die sanften grünen Hügel führt und an Picknickplätze bringt, laden zum Verweilen ein.

 

Doch hier hört es nicht auf: die mit vier Sternen ausgezeichnete Radrunde Allgäu führt ebenfalls direkt durch die Kreisstadt des Ostallgäus. Auf dieser Runde kommen Sie durch das ganze Allgäu. Durch die Querverbindungen bietet Ihnen diese Qualitätsradrunde neun verschiedene Möglichkeiten durch das Allgäu zu radeln.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unter der Rubrik "Aktivitäten - Radfahren" finden Sie alle wichtigen Informationen. Eine ausführliche Karte zum Radfahren im gesamten Ostallgäu können Sie im Touristikbüro Marktoberdorf käuflich erwerben.

 

Unser radfreundlicher Gastgeber, das Hotel "Sankt Martin"***, freut sich darauf, Sie als Gast begrüßen zu dürfen!

 

Wir Ihnen viel Spaß beim Erradeln der Marktoberdorfer Region!

Herzlich willkommen in Marktoberdorf!

 

Es wartet auf Sie und Ihre Familie ein buntes Programm, so dass garantiert keine Langeweile aufkommt. Ob im Kletterwald "Klette am Ette", im Anton-Schmid-Hallen- und Freibad oder auf dem Klobunzeleweg, hier ist Spaß garantiert. Unter der Rubrik "Aktivitäten" finden Sie einige Anregungen zu Ihrem ganz persönlichen Familien-Spaß-Programm in Marktoberdorf. Darüber hinaus haben wir Ihnen bei den Rad- und Wanderwegen, die Wege markiert, die sich besonders für Familien eignen.

 

 

Im Touristikbüro Marktoberdorf helfen wir Ihnen gerne das passende Programm zusammenzustellen. Hier erhalten Sie auch den Kinderstadtplan und Informationen zu Urlaub auf dem Bauernhof.

 

Noch ein Tipp: Rund um die bayerischen großen Sommerferien finden im Fendt Forum die Fendt Holiday Weeks statt. Vom Tretschlepper- und Go-Kart-Parcours, über die Modellbahn für ferngesteuerte Fendt-Modelle, bis hin zur Ausstellung neuer und historischer Maschinen ist alles geboten. Ein Spaß für die ganze Familie! Der Eintritt ist frei! 

 

Wir wünschen Ihnen einen abwechslungsreichen Urlaub mit vielen Eindrücken und unvergesslichen Stunden!

Gruppen sind bei uns herzlich willkommen!

 

Ob ein Tagesausflug oder gleich ein paar Tage, Marktoberdorf bietet den Teilnehmern Ihrer Gruppe ein ansprechendes Angebot. Gerne helfen wir Ihnen im Touristikbüro bei der Organisation eines ganzen Tagesprogramms, geben Ihnen Anregungen für spannende Gruppenführungen oder nennen Ihnen den passenden Gastronom, um auch für das leibliche Wohl Ihrer Gruppe zu sorgen. Sprechen Sie uns einfach an!

Urlaub mit Ihrem treuen Begleiter wird in Marktoberdorf zur wirklichen Erholung! Ausgedehnte Wege auf verkehrsarmen Straßen machen jeden Spaziergang zu einer spannenden Entdeckungsreise. Die fast zwei Kilometer lange Lindenallee bietet dabei immer wieder einmalig schöne Ausblicke auf die Kreisstadt des Ostallgäus und die Allgäuer Alpen. Einfach herrlich!

 

Bei der Suche eines passenden Gastgebers in unserer Datenbank achten Sie bitte auf das folgende Piktogramm Haustiere auf Anfrage. Hier sind Hunde, ob groß oder klein, herzlich willkommen!

 

Noch ein Tipp: Den Flyer "Mit meinem Hund im Ostallgäu" beinhalten viele wertvolle Tipps. Diesen erhalten Sie im Bürgerservice der Stadt Marktoberdorf. Hier bekommen Sie auch die Hundetüten.

 

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihren Vierbeiner in Marktoberdorf begrüßen zu dürfen.

Mit dem Wohnmobil lohnt sich in jedem Fall ein Zwischenstopp in Marktoberdorf. Unser Wohnmobilstellplatz beim Kurfürstlichen Schloss liegt ruhig und dennoch mitten in der Stadt. Das Naturdenkmal die Kurfürstenallee, eine fast zwei Kilometer lange Lindenallee mit einem über 200 Jahre alten Baumbestand, beginnt in unmittelbarer Nähe zum Wohnmobilstellplatz. In nur fünf Gehminuten sind Sie mitten auf dem Marktoberdorfer Marktplatz. Hier finden Sie alles was das Herz begehrt: Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel und Kleidung, gastronomische Vielfalt sowie kulturelle Einrichtungen. Jeden Freitagvormittag findet hier zusätzlich unser Wochenmarkt statt. Ein bunter Strauss an regionalen Produkten und Biowaren erwarten Sie.

 

Noch ein Tipp: Unseren Flyer mit Stadtplan und allen Sehenswürdigkeiten erhalten Sie direkt beim Wohnmobilstellplatz am Aushang der Platzordnung. 

 

Das Wichtigste auf einen Blick:

Die vier Stellplätze für Wohnmobile (auch über acht Meter Länge) können Sie kostenfrei, ganzjährig eingeschränkt nutzen. Strom und Wasser werden über die vorhandenen Versorgungsstationen mit jeweils 1,- € je 1 KWh bzw. je 50 Liter berechnet. Eine Entsorgungsstation für anfallendes Abwasser ist ebenfalls vorhanden. Hunde sind auf dem Platz willkommen. Platzreservierungen sind nicht erforderlich. Um zum Wohnmobilstellplatz zu gelangen, geben Sie bitte in Ihrem Navigationsgerät "Kurfürstenstraße 19" ein.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt!

 

Das Allgäu - ein Paradies für Motorradfahrer!

 

Lang gezogene Kurven, sanfte grüne Hügel und zum Einkehren gemütliche Biergärten: Hier geht jedem Motorradfahrer das Herz auf. Im Touristikbüro Marktoberdorf nennen wir Ihnen gerne lauschige Plätze zum Einkehren, helfen Ihnen bei der Unterkunftssuche und geben Ihnen Tipps welche Strecken besonders lohnenswert sind!

 

Und gleich notieren: Jedes Jahr im Frühjahr/Sommer lädt der TOY RUN MOD e.V. zu seiner Benefizfahrt ein. Ziel der Aktion ist es möglichst viele Spenden für bedürftige Kinder und Familien in der Region zu sammeln. Mittlerweile schließen sich dem Aufruf über 1.000 Biker jährlich an: Spaß ist garantiert!

Sie sind dienstlich in Marktoberdorf unterwegs...

 

Auch hier möchten wir Sie herzlich in Marktoberdorf willkommen heißen! Egal ob eine Tagung im großen Rahmen, kleine Besprechungen, Firmenjubiläen oder gleich eine ganze Seminarwoche: Marktoberdorf bietet Ihnen den idealen Rahmen. Nicht nur das städtische Veranstaltungshaus MODEON, sondern auch folgende Gastgeber bieten Ihnen Räumlichkeiten:

- Hotel Café Greinwald

- Hotel Garni Sepp

- Landgasthof Voglerwirt (Leuterschach)

- Hotel Das Weitblick Allgäu (Eröffnung 01. September 2018)

 

Darüber hinaus ist Ihnen das Touristikbüro Marktoberdorf gerne behilflich, um ein passendes Rahmenprogramm zusammen zu stellen oder Ihren Gästen eine entsprechende Unterkunft zu vermitteln. Sprechen Sie uns an!