Veranstaltungen und Termine

Veranstaltungen und Termine suchen

Kulinarische (Ver-)Führung - Regionale Verführung: Wild, Fisch, Kräuter, Schwammerl und Co.! | 07. Oktober 2022

Werden Sie mit uns zum Feinschmecker. Lernen Sie fernab von Trubel und Hektik die bayerisch-allgäuerische Küche sowie die moderne Interpretation derselben kennen. Oder schwelgen Sie bei Gerichten, die nur mit heimischen Produkten gekocht wurden. Versprochen: Es wird alles mit Liebe gekocht!
 

Verschluckt, vergiftet, eingeatmet - wie reagieren bei häufigen Kindernotfällen? | 08. Oktober 2022

Kleinkinder erkunden ihre Welt gerne mit dem Mund. Dies bürgt viele Gefahren, auf die man schnell und sicher reagieren sollte. Folgende Situationen werden beispielhaft besprochen: + Das Kind hat ein Kleinteil verschluckt + Die Blumen im Garten wurden probiert + Medikamente oder Putzmittel wurden evtl. geschluckt In diesem Vortrag geht es um die notwenigen Maßnahmen von Aufsichtspersonen um größeren gesundheitlichen Schaden abzuwenden.

 

Seit genau 110 Jahren sind unsere ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen für Menschen in Not im Einsatz. Und das wollen wir feiern. Da die Pandemie auch uns fest in der Hand hat, werden wir keine große Veranstaltung durchführen, sondern über das ganze Jahr mit kleinen Aktionen feiern. Im Oktober findet wieder ein spannender Vortragsmonat statt. Wir laden alle Interessierte recht herzlich zu unseren Vorträgen ein.

Sanitäter im 1. Weltkrieg | 11. Oktober 2022

Ein spannender Blick in unsere Geschichte. Die BRK Bereitschaft Marktoberdorf wurde im Jahr 1912 gegründet. Kurz danach brach der 1. Weltkrieg aus und un-sere ehrenamtlichen Sanitäter wurden eingezogen. In diesem Vortrag möchten wir einen emotionalen Einblick geben, was unsere Mitglieder in dieser Zeit erlebt haben und welchen Herausforderungen sie sich stellen mussten.

Blutspenden kann Leben retten - was passiert mit meinem Blut? | 12. Oktober 2022

Blutspenden - reine Geldmacherei oder wirklich lebensrettend? Täglich werden in Bayern rund 2.000 Blutspenden für die Versorgung von Verletzten und Kranken benötigt. Jeder Dritte von uns braucht mindestens einmal im Leben das Blut anderer. An diesem Abend geht es unter anderem um die Ängste von Nichtspendern und Spendenempfängern. Wir möchten ihnen transparent aufzeigen, was mit ihrem Blut von der Spende in Marktoberdorf bis zur Blutgabe im Krankenhaus passiert. Da die Spendenbereitschaft immer mehr abnimmt, sind wir auf Ihr Blut angewiesen!

Herzkreislaufstillstand - Reanimation als zweite Chance | 18. Oktober 2022

Jedes Jahr erleiden mehr als 60.000 Menschen in Deutschland einen Herz-Kreislauf-Stillstand außerhalb eines Krankenhauses. Aktuell überleben nur ca. 10%. Eine unverzüglich begonnene Herzdruckmassage verdoppelt bis verdreifacht die Überlebenschancen der Betroffenen. In diesem Vortrag, mit Möglichkeit der praktischen Übung, möchten wir Sie in die Lage versetzen, Betroffenen in dieser Situation das Leben zu retten. Zu dem bekommen Sie Informationen zur Geschichte und zur Weiterentwicklung der Herzlungenwiederbelebung. Außerdem bekommen Sie einen Einblick in den aktuellen wissenschaftlichen Stand und in die weitere Intensivversorgung im Krankenhaus nach einer Reanimation.

Mit Blaulicht und Sirene zum Einsatz | 19. Oktober 2022

Wie läuft bei uns ein Einsatz für die ehrenamtlichen Helfer ab? Viele Menschen in Gefahr! Brand im Seniorenheim! Busunfall auf der B12. Diese beispielhaften Szenarien lösen eine Alarmierung für unsere ehrenamtlichen Sanitäter_innen aus. Was passiert ab diesem Moment bis der Einsatz beendet ist? Bei diesem Vortrag möchten wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen geben und Ihnen unsere Arbeit näher bringen. Vielleicht haben Sie auch Lust mit uns in Ihrer Freizeit anderen Menschen zu helfen. Wir freuen uns auf Sie, den ohne Ehrenamtliche geht es im Katastrophenschutz nicht.

Führung durch die Bunkerausstellung | 19. Oktober 2022

In der Rathaustiefgarage der Stadt Marktoberdorf befindet sich eine der größten Nachkriegsbunkeranlagen der Region. In Zusammenarbeit mit der Stadt Marktoberdorf hat das P-Seminar Geschichte 2016/18 des Gymnasiums Marktoberdorf die Ausstellung "Der Kalte Krieg in der Provinz - Ein Atombunker in Marktoberdorf" erarbeitet, welche am Originalschauplatz, den Technikräumen der Tiefgarage, präsentiert wird.